Vitamin-D Anreicherung in Nahrungsmitteln zur Vorbeugung von Mangelerscheinungen

Von |2018-10-15T10:25:07+01:00August 6th, 2018|

Ein Mangel an Vitamin-D tritt in allen Bevölkerungsgruppen sehr häufig auf und kann in weiterer Folge eine Reihe von Erkrankungen verursachen. Hauptsächlich wird Vitamin-D in der Haut durch eine chemische Reaktion mit dem Sonnenlicht gebildet, über die Nahrung kann es auf Grund der niedrigen Konzentration nur in sehr geringen [...]

Alkoholhonsum lässt Leberhormon stark ansteigen

Von |2018-06-18T13:31:47+01:00Juni 19th, 2018|

Das von der Leber ausgeschüttete Hormon FGF21 spielt eine wesentliche Rolle im Energiestoffwechsel und stimuliert während einer verlängerten Fastenperiode die Energieverwertung in der Leber sowie die Energieversorgung des Gehirns. Zudem steuert es das Verlangen nach Süßem und Alkohol. WissenschafterInnen haben nun untersucht, wie sich der FGF21 Spiegel im Blut [...]

Das perfekte Gleichgewicht des Blutes

Von |2018-05-28T10:34:11+01:00Mai 25th, 2018|

Hämatopoetische Stammzellen (HSCs) bilden Blut- und Immunzellen des Körpers und sind daher für unser Überleben ausschlaggebend. HSCs befinden sich in einem Ruhezustand, aber sobald Blut gebildet werden muss – wie nach Blutverlust oder Chemotherapie – werden sie schnell aktiviert, um diesen Verlust auszugleichen. [...]

Neue Wege in der Gesichterforschung

Von |2018-05-03T15:51:34+01:00Mai 4th, 2018|

Menschliche Gesichter sind unser bedeutendstes und komplexestes Signalsystem. Für die wissenschaftliche Entschlüsselung werden künstliche Gesichter, so genannte Morphs, erstellt, die sich ausschließlich in charakteristischen Gesichtsmerkmalen für eine einzige Eigenschaft – z.B. Körperhöhe, Körperkraft, Testosteronkonzentration, etc. – unterscheiden. […]

Östrogene in Nahrung könnten neuartige Brustkrebstherapie beeinträchtigen

Von |2018-03-16T13:36:59+01:00März 20th, 2018|

Frauen mit hormonabhängigem, metastasierendem Brustkrebs steht seit kurzem eine Kombinationstherapie mit dem neuartigen Wirkstoff Palbociclib und einer antihormonellen Therapie zur Verfügung. Fremdstoffe aus Ernährung und Umwelt, die im menschlichen Körper wie Hormone wirken, könnten aber die Effizienz der Behandlung reduzieren. Sogenannten Xenoöstrogene, wie sie etwa in Mais, Getreide und [...]

Ein Netzwerk das verbindet

life-science Karriere Services

Ihr Spezialist für Naturwissenschafter /innen

Damit Sie rasch mit den passenden

Personen in Kontakt kommen!