Spezialist für NaturwissenschafterInnen
  • Spezialist für NaturwissenschafterInnen

  • Netzwerke für NaturwissenschafterInnen

Job on the Top

life-science-news 1 / 2014

Aus dem Inhalt:

- Good Practices für Bluttransfusion
- Rückenwind für Unternehmensgründungen in Österreich
- Simplify the registration process
- Principal Investigator aus academia gesucht
- Aus der Norm – die Tücken der online Bewerbung
- Die Pharmaindustrie als Gesundheitscoach
- Wie sicher sind Medikamente aus dem Internet?
- Wie steht´s um unsere Trinkwasserreserven
- Richtiges Pausenmanagement für mehr Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit
- Wissenschaft ist Zukunft – Petition
- life-science-success 2015

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre
DI Gisela Zechner
Geschäftsleitung

Wissenschaftsstandort Österreich

blut maurus völkl pixelio.deAIT startet Europäisches Projekt
Good Practices für Bluttransfusionen

Das AIT Austrian Institute of Technology wurde von der Consumers, Health and Food Executive Agency (CHAFEA) der Europäischen Kommission mit der Entwicklung von „Good Practices für Bluttransfusionen“ beauftragt.

 http://www.life-science.eu/aus-der-life-science-szene/innovation-forschung-und-entwicklung-in-unternehmen-und-wirtschaft/4237-patient-blood-management

Interview

Rückenwind für Unternehmensgründungen in Österreich

stiftinger edeltraud aws 100Der österreichische life science Standort zeichnet sich durch eine lebendige Szene an Gründern-, Erste-Wachstumsphase-Unternehmen sowie durch eine hohe Dichte an international renommierten WissenschafterInnen aus. Finanzielle Unterstützung, kombiniert mit intensiver, individueller Beratung sind die wesentlichen Zutaten der Standortstrategie. Interview mit Mag. Edeltraud Stiftinger, Dr. Johannes Sarx, aws.

 http://www.life-science.eu/aus-der-life-science-szene/innovation-forschung-und-entwicklung-in-unternehmen-und-wirtschaft/4229-found-a-start-up-in-austria

Unternehmensvorstellung

Simplify the registration process

Den Registrierungsprozess vereinfachen, will das österreichische Unternehmen RD&C GmbH und bietet der pharmazeutischen Industrie eine „one Stopp Shop“ Lösung für Fragestellungen, Analysen, Tests rund um Verunreinigungen und unterstützt die Unternehmen bei der Registrierung.

 http://www.life-science.eu/aus-der-life-science-szene/innovation-forschung-und-entwicklung-in-unternehmen-und-wirtschaft/4230-simplify-the-registration-process

Wettbewerb

Principal Investigator aus academia gesucht

GSK, GlaxoSmithKline lädt Principal Investigators an akademischen Institutionen ein, ihre innovativsten Forschungsprojekte einzureichen. Bis zu 20 Finalisten haben die Chance, die Wirkstoff-Datenbank von GSK zu nutzen, neue Wirkstoffe zu entdecken und ihre Forschung voranzutreiben.

 http://www.life-science.eu/aus-der-life-science-szene/neuigkeiten-aus-der-life-science-szene-oesterreich/4240-gsk-laedt-forscher-ein-projekte-einzureichen
 

Gastbeitrag

Aus der Norm – die Tücken der online Bewerbung

online-bewerbung„Wer Persönlichkeiten sucht, muss diesen auch im Bewerbungsprozedere Raum geben“ sagt Mag. Monika Kail mit einem kritischen Blick auf die Vor- und Nachteile der online Bewerbung.

 http://www.life-science.eu/laufbahnentwicklung/karrierecoach-ihr-begleiter-ihre-laufbahn/erfolgreich-im-beruf/4228-online-bewerbungsformulare
 

Interview

Die Pharmaindustrie als Gesundheitscoach

windisch8463-100pxInes Windisch MSc ortet neue Aufgaben für die Pharmaindustrie im Bereich der Gesundheitsprävention. Mit dem Pharma Marketing Club finden Quer- und Neueinsteiger eine hoch qualifizierte Plattform, um „die Sprache“ und Eigenheiten der Branche verstehen zu lernen.

 http://www.life-science.eu/aus-der-life-science-szene/neuigkeiten-aus-der-life-science-szene-oesterreich/4197-gesundheitscoach-pharmaindustrie

Wie sicher sind Medikamente aus dem Internet?

Apotheken können darüber Auskunft geben, ob im Internet erworbene Medikamente original vom Hersteller stammen oder Fälschungen sind. Unterbrochene Kühlketten, falsche Rezepturen oder gar keine Wirkstoffe sind die häufigsten Risiken bei online Medikamenten.

 http://www.life-science.eu/aus-der-life-science-szene/neuigkeiten-aus-der-life-science-szene-oesterreich/4198-sichere-medikamente-via-internet

 

Uni-forscht

Wie steht´s um unsere Trinkwasserreserven

Der Hydrogeologe Dr. Winkler, Uni Graz untersucht relikte Blockgletscher und ihren Einfluss auf unsere Trinkwasserreserven. Gleichzeitig können seine Ergebnisse zur Entwicklung eines Frühwarnsystems bei Murenabgängen beitragen.

 http://www.life-science.eu/aus-der-life-science-szene/naturwissenschaftliche-universitaeten-forschen/286-research-in-austrian-universities/4232-wie-stehts-um-unsere-trinkwasserspeicher
 

Uni forscht

Richtiges Pausenmanagement für mehr Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit

pauseEmpfiehlt Dr. Gerhard Blaschke von der MedUniWien. Der Arbeitsdruck ist in den letzten 20 Jahren immer stärker gestiegen. Pausen helfen, diesen Druck abzubauen und gewinnen daher immer mehr an Bedeutung.

 http://www.life-science.eu/laufbahnentwicklung/karrierecoach-ihr-begleiter-ihre-laufbahn/erfolgreich-im-beruf/4231-pausen-erhoehen-produktivitaet
 

Petition

Wissenschaft ist Zukunft

Forschung sorgt für Innovation und Wachstum. Die Universitäten bilden unsere nächste Generation heran.

Wer die Petition „Österreich braucht Wissenschaft und Wissenschaft braucht öffentliche Mittel“ unterzeichnen möchte, hat hier die Möglichkeit dazu.

 http://www.wissenschaft-ist-zukunft.at/index.php?file=home_de.htm

 

life-science-success 2015

Die nächste life-science-success wird am 17. März 2015 stattfinden.

Thema: „Gesundes Österreich zwischen tradierter Struktur und Innovation“

Die Gesundheit, ein elementares Grundbedürfnis des Menschen, ist ein facettenreiches Thema wie kaum ein anderes. Es reicht vom Betrieblichen Gesundheitsmanagement über Gesundheitswirtschaft bis hin zu Prävention und medizinischer Forschung. Und dabei war vom Patienten noch keine Rede. Ganz abgesehen von einer gesunden Umwelt und Ernährung.

Wegen dieser Breite, werden wir uns bis zur life-science-success auf die Themen Betriebliches Gesundheitsmanagement und die Gesundheitswirtschaft fokussieren.

Der Ausstellungsbereich wird vergrößert werden, das Rahmenprogramm erweitert.

Nähere Informationen geben wir Ihnen gerne unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Partnerbanner

Universitäten forschen

Neue Herzkatheterintervention erstmals in Österreich durchgeführt

Neue Herzkatheterintervention erstmals in Österreich durchgeführt

Erstmals in Österreich hat ein Ärzteteam der Inneren Medizin III sowie der Anästhesie der Medizinischen Universität Innsbruck bei einem 74-jährigen Patienten ein paravalvuläres Herzklappenprothesenleck mittels Katheterintervention erfolgreich verschlossen (Valvula = die Herzklappe, paravalvulär: um die Herzklappe herum, daneben). Der Patient verspürte bereits am Tag nach dem Eingriff eine klare Besserung seiner durch das Leck ausgelösten Atemnot und konnte einen weiteren Tag später bereits nach Hause entlassen werden. Heute, drei Monate nach dem Eingriff, berichtet der Patient über eine deutlich gebesserte Alltagsbelastbarkeit.

Weiterlesen...

Rund um die Karriere

Ohne Maulkorb

Dr. Ernest Pichlbauer, vielen aus dem Fernsehen bekannt, studierte Medizin und hat sich als Buchautor von "Gesunde Zukunft - Österreichs Gesundheitsversorgung NEU" und Gesundheitsökonom einen Namen gemacht. Er ist bekannt als Kritiker, dessen Meinung nicht immer und für jeden bequem ist. Uns interessiert der Werdegang und die persönlichen Motive für diesen nicht konformen Werdegang.

Weiterlesen...

Find us on Facebook