Spezialist für NaturwissenschafterInnen
  • Spezialist für NaturwissenschafterInnen

  • Netzwerke für NaturwissenschafterInnen

tuechler_100pxDie eigene wissenschaftliche Idee zum Unternehmen entwickeln (Teil 2)

"Ich möchte weiterhin viele spannende Ideen und interessante Menschen kennenlernen und mit accent Gründerservice dabei mithelfen, dass der Traum dieser Menschen, ein eigenes High-Tech-Unternehmen aufzubauen und erfolgreich zu führen, wahr wird." (Tüchler)

 

life-science Karriere Services:  Welche Empfehlung oder Wünsche haben Sie an die Ideenbringer?

 

Dr. Tüchler:  Ich empfehle jedem, der eine neue Geschäftsidee hat, das Gespräch mit einem Experten aus einer der spezialisierten Unterstützungseinrichtungen zu suchen. Man erhält von diesen Experten ein objektives Feedback. Im Gegensatz zu den Ratschlägen der meisten Bekannten und Freunde haben diese Experten eine langjährige Branchenkenntnis und die Erfahrung, die Erfolgswahrscheinlichkeit eines Konzepts auch abschätzen zu können. Diese Leute sehen oft einige hundert Ideen pro Jahr und haben den Überblick, was es bereits am Markt gibt, wo welche Entwicklungen laufen usw. Als Einzelkämpfer ist es unmöglich, an all diese Informationen zu kommen.

life-science Karriere Services:  Welche Pläne haben Sie für die nächsten 5 Jahre?

Dr. Tüchler:  In Zusammenarbeit mit den niederösterreichischen Bildungs- und Forschungseinrichtungen soll in Niederösterreich ein Klima geschaffen werden, das die vorhandenen Ideen fördert und neue Ideen generiert.
Mein Ziel ist es, accent als Inkubator für High-Tech-Start-ups weiter auszubauen und das Angebot so attraktiv zu gestalten, dass möglichst viele Ideeninhaber mit ihrem Konzept in Niederösterreich ein innovatives Unternehmen gründen.
Niederösterreich hat aufgrund der Rahmenbedingungen, die in den letzten Jahren geschaffen wurden, die besten Chancen, sich zu einem Hot-Spot für Technologie-Start-ups zu entwickeln. Und diese Chance wollen wir mit accent noch vergrößern.

life-science Karriere Services:  Planen Sie für die nächsten Jahre speziell Schwerpunkte?

Dr. Tüchler:  Unsere thematischen Schwerpunkte für die nächsten Jahre decken sich mit den Forschungsschwerpunkten in Niederösterreich - das beinhaltet beispielsweise Medizintechnik genauso wie Oberflächentechnik und Tribologie.
In unserer Betreuung setzen wir allerdings einen ganz klaren Schwerpunkt: wir wollen unsere GründerInnen noch intensiver als bisher in den Bereichen Marketing&Vertrieb unterstützen. Sei es durch Schulungen, Beratungen bei der Entwicklung von Marketingstrategien oder dem Aufbau von Vertriebsstrukturen.

Wir haben immer wieder gesehen, dass selbst die besten Produkte ohne entsprechendes Marketing und ohne effizienten Vertrieb nur sehr schwer Erfolg am Markt haben. Andererseits haben gerade Techniker und Naturwissenschaftler in diesen Bereichen den größten Aufholbedarf.

life-science Karriere Services:
  Worin sehen Sie eine besondere Stärke Ihrer Betreuungsarbeit?

Dr. Tüchler:  Besonders hervorheben möchte ich unsere Stärke in der intensiven und aktiven Vernetzung mit allen für Start-ups relevanten Partnern: Fachhochschulen, Universitäten, außeruniversitäre F&E-Unternehmen und Industrie, Branchennetzwerke und Cluster, andere Fördereinrichtungen, öffentliche Verwaltung bis hin zu Finanzierungseinrichtungen, Privatinvestoren und Business Angels. Und dieses Netzwerk ist nicht nur auf Niederösterreich beschränkt, wir haben mittlerweile Partner auf der ganzen Welt.
Da es sich dabei um auf Vertrauen basierende und langjährige Kontakte handelt, sind diese Kontakte unmittelbar sehr hilfreich für GründerInnen. Sie können sich darauf verlassen, dass wir sie mit den für sie richtigen Partnern zusammenbringen. Vielfach wird uns bestätigt, dass diese Kontakte zumindest so viel für den Unternehmensaufbau bringen wie der monetäre Zuschuss, den wir zur Verfügung stellen.

life-science Karriere Services:  Ein Dauerthema von Start-ups ist die Finanzierung - welche Hilfestellung bieten Sie dabei?

Dr. Tüchler:  Ich komme wieder auf unsere Vernetzung zu sprechen. Als ein konkretes Beispiel dafür ist das Technologie-Finanzierungsnetzwerk in Niederösterreich zu sehen. Durch eine exakte Definition der Schnittstellen und eine Abstimmung des accent-Unterstützungsprozesses mit den Finanzierungseinrichtungen wie z.B. der NÖBEG oder der tecnet capital wird ein Start-up entsprechend der Unternehmensphase und des Kapitalbedarfs im Finanzierungsprozess optimal geleitet. Wir können von Beginn unserer Betreuung an die Start-ups auf die Anforderungen bei diesen Finanzierungseinrichtungen vorbereiten. Für die Gründer bedeutet das weniger Aufwand für das Erstellen neuer Businesspläne für jede einzelne Einrichtung, keine langwierige Suche nach dem richtigen Ansprechpartner - die dadurch gewonnene Zeit kann für den Aufbau des Unternehmens eingesetzt werden.

life-science Karriere Services:  Bedeutet es durch diese Vernetzung auch, wenn jemand einmal bei einer Einrichtung abgelehnt wurde, dann hat er in Niederösterreich keine Chance mehr und er investiert seine Energie besser in einem anderen Bundesland?

Dr. Tüchler:  Nein, das ist definitiv nicht der Fall. Einerseits entwickeln wir Projekte weiter, die noch nicht alle Anforderungen erfüllen, wo aber prinzipiell ein Potenzial zu erkennen ist.
Andererseits gibt es in Niederösterreich für jede Art eines Unternehmens und jede Unternehmensphase die spezialisierte Einrichtung. Wenn für eine Einrichtung die Anforderungen nicht erfüllt werden, dann wird das Vorhaben zu der geeigneten Stelle weitergeleitet.

life-science Karriere Services:  Was wünschen Sie sich für accent in den nächsten Jahren?

Dr. Tüchler:  Ich wünsche mir weiterhin viele spannende Ideen und interessante Menschen kennenzulernen. Wenn das eintritt, kann accent weiter zum Aufbau zahlreicher Start-ups beitragen, Arbeitsplätze werden geschaffen, der Wirtschaftsstandort Niederösterreich gestärkt und wir können mithelfen, dass der Traum vieler Menschen wahr wird: ein eigenes High-Tech-Unternehmen aufzubauen und erfolgreich zu führen.


Vielen Dank für das Gespräch!


Kontakt:

accent Gründerservice GmbH
Dr. Wolfgang Tüchler
T: 02622-26326
H: www.accent.at.

Partnerbanner

Universitäten forschen

Flirten bringt auch bei Fischen mehr Farbe ins Leben

Geht es bei Zebrafischen für das Ablaichen zur Sache, ändern sie für kurze Zeit ihre Farbe: Die hellen und dunklen Streifen beider Geschlechter werden dann intensiver. Foto: Zwei Zebrafische mit unterschiedlicher Färbung im Vergleich: Der obere trägt die Färbung zum Zeitraum des Ablaichens (c) Vetmeduni Vienna/Zala)

Weiterlesen...

Rund um die Karriere

Das eigene Unternehmen gründen II

Die eigene wissenschaftliche Idee zum Unternehmen entwickeln (Teil 2)

"Ich möchte weiterhin viele spannende Ideen und interessante Menschen kennenlernen und mit accent Gründerservice dabei mithelfen, dass der Traum dieser Menschen, ein eigenes High-Tech-Unternehmen aufzubauen und erfolgreich zu führen, wahr wird." (Tüchler)

Weiterlesen...

Find us on Facebook