Spezialist für NaturwissenschafterInnen
  • Spezialist für NaturwissenschafterInnen

  • Netzwerke für NaturwissenschafterInnen

Job on the Top

Juergen-Jotzo pixelioFast zehn Prozent des gesamten Handelsumsatzes in Österreich werden bereits online abgewickelt. Lässt man den Lebensmittelbereich außer acht, beträgt der Anteil des Internetshoppings am Handelsvolumen bereits mehr als 20%. Und dieser Anteil wird wohl noch steigen. Warum also nicht selbst in den Online-Handel einsteigen? Foto: (c) Juergen-Jotzo / pixelio.de

Das junge Unternehmen Lexogen GmbH tritt in den Markt ein. Es verfolgt das Ziel, Forscher bei der raschen Sequenzierung von Transcriptomen mit höchster Qualität – zu helfen. Mit Dr. Alexander Seitz, Gründer und CEO von Lexogen spricht DI Gisela Zechner über die Unternehmensentwicklung, persönliche Herausforderungen, den Standort Österreich sowie über Perspektiven und das Produkt.

Dr. Irene Fialka, seit 1. Oktober 2012 Geschäftsführerin von INiTS, Universitäres Gründerservice Wien GmbH will den Impact der Beratungsleistung noch weiter erhöhen indem sie die Unternehmen genau zu jenem Zeitpunkt in den Inkubator aufnimmt, zu dem sie als Serviceeinrichtung am meisten zur Weiterentwicklung des Unternehmens beitragen können. Dr. Irene Fialka im Gespräch mit DI Gisela Zechner.

Ein Drittel der berufstätigen AkademikerInnen mit 5 Jahren Berufserfahrung und mehr, möchten ihr eigenes Unternehmen gründen, ergab eine Studie der JKU Linz. Die AplusB Zentren helfen dabei, damit der Sprung ins eigene Unternehmen erfolgreich wird. Mag. Michael Moll, GF von accent  Gründerservice, NÖ stellt in einem Gespräch mit DI Gisela Zechner die Unterstützungsmöglichkeiten für ambitionierte UnternehmerInnen vor. Foto (c) accent

Partnerbanner

welcome to

life-science-success 2017

Universitäten forschen

Ein Sensor, drei Dimensionen

An der TU Wien wird ein neues Christian Doppler Labor eingerichtet.
Unterstützt vom Wirtschaftsministerium, von der Firma Atensor und der Firma Micro-Epsilon Messtechnik werden optische 3D-Scanmethoden mit extrem hoher Auflösung entwickelt. Foto: Bauteilprüfung hypoidverzahnter Bauteile mit einem Laserscanner (c) TU Wien

 

 

Weiterlesen...

Rund um die Karriere

Arbeits- und Leistungsfähigkeit managen - eine Frage der Führungs- und Unternehmenskultur

Mag. Pia Kasa

Ohne Unterstützung der Führung ist eine gesunde Performance von ArbeitnehmerInnen nicht möglich.
Chefitäten beeinflussen das Arbeitsengagement, die Motivation und den Erhalt der Arbeitsfähigkeit durch ihren Führungsstil, die Gestaltung der Arbeitsbedingungen und ihr eigenes Kommunikations- und Informationsverhalten.

 

Weiterlesen...

Find us on Facebook