Skip to main content

Fachexperten/in im Institut für Pflanzenschutzmittel

Wir suchen eine/n

Fachexperten/in im Institut für Pflanzenschutzmittel

 

  Tätigkeitsbeschreibung

  • Erstellung und Bearbeitung von Gutachten inklusive Endbewertung von Pflanzenschutzmittelwirkstoffen und -formulierungen aus Zulassungsanträgen und Dossiers nach dem Pflanzenschutzmittelgesetz 1997 und dem EU-Wirkstoffbewertungsprogramm hinsichtlich der Identität, physikalisch-chemischen Eigenschaften und der Analysemethoden sowie des Rückstandsverhalten von Pflanzenschutzmittel-Wirkstoffen und deren Metaboliten; Festsetzung von Rückstandshöchstmengen
  • Vertretung Österreichs bei Arbeitsgruppen und ExpertInnentreffen im In- und (EU)Ausland im Rahmen des Bewertungsverfahrens für Pflanzenschutzmittel und deren Wirkstoffe

  Anforderungen

  • Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium (Bevorzug Lebensmittel- und Biotechnologie, Chemie) oder sonstiger vergleichbarer Ausbildungen
  • Sehr gute Kenntnisse in den Bereichen physikalische Chemie, Analytik sowie Lebensmitteltechnologie (landwirtschaftlicher Konnex/Kenntnis wünschenswert)
  • Sehr gute EDV-KEnntnisse (Windows Office), sowie gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift
  • Fähigkeit zur Teamarbeit sowie Fähigkeit zur Eigeninitiative und selbstständigem Arbeiten
  • Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit, Flexibilität und Entscheidungsfähigkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisetätigkeit

Anstellungsbeginn nach Vereinbarung
​Standort 1220 Wien, Spargelfeldstrasse 191

Das kollektivvertragliche Mindestbruttojahresgehalt für diese Funktion beträgt bei Vollbeschäftigung mindestens EUR 34.192,20. Die Bereitschaft zur Überzahlung besteht je nach Ausbildung und Erfahrung. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung inkl. Gehaltsvorstellung unter der KennNr. ST-LWT-PSM-RUCE an bewerbung@ages.at z. H. Hrn. Mag. Christoph Stenitzer.