Cornea Dome Lens Projekt

Die Farbfotografie der Augenoberfläche ist physikalisch erschwert, da Spaltlampenkameras nur auf eine ebene Bildfläche fokussieren können, während die Augenoberfläche konvex ist. Mit der Cornea Dome Lens wird ein optisches Linsenmodul entwickelt, das die hochauflösende fokussierte Farbfotografie der gesamten vorderen Augenoberfläche ermöglicht. Dieses Linsenmodul kann zur Diagnostik, Überwachung und Vorbeugung von Erkrankungen der Augenoberfläche verwendet werden, welche Millionen von Patienten weltweit betreffen.

Eingereicht von: Priv.-Doz. Dr. Bernhard Steger
Firma/Universität: JournalGate e.U.
Homepage: www.journalgate.com
K
ooperationspartner: Medizinische Universität Innsbruck; Friedrich Schiller Universität Jena; Optronia GmbH

Mehr als 20 Mio Patienten weltweit sind von schweren Erkrankungen der Augenoberfläche betroffen. 125 Mio Menschen weltweit tragen Kontaktlinsen, deren Passform regelmäßig fotografisch dokumentiert wird. Mehr als 20% der westlichen Bevölkerung leidet unter trockenen Augen, die Hälfte davon bedarf regelmäßiger augenärztlicher Betreuung.

Durch den Einsatz der CDL wird die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Augenoberfläche grundlegend verbessert. CDL ermöglicht:

  1. A) farbfotografische Aufnahmen der gesamten Augenoberfläche in bisher ungekannter Bildschärfe / Auflösung.
  2. B) exakte Quantifizierbarkeit pathologischer Veränderungen der Augenoberfläche.
  3. C) Früherkennung von Veränderungen in der Verlaufsdiagnostik durch verbesserte Reproduzierbarkeit und Standardisierung.
  4. D) Vereinfachte Kontaktlinsenpassformbeurteilung

life-science.eu - Foto: (c) Bernhard Steger

Archiv
life-science-success
bis 2017
Zur Jobbörse für Naturwissenschafter /innen
2018-03-02T12:04:08+00:00

Ein Netzwerk das verbindet

life-science Karriere Services

Ihr Spezialist für Naturwissenschafter /innen

Damit Sie rasch mit den passenden

Personen in Kontakt kommen!