Spezialist für NaturwissenschafterInnen
  • Spezialist für NaturwissenschafterInnen

  • Netzwerke für NaturwissenschafterInnen

Männer und Frauen tragen ein unterschiedliches Risiko in sich, an Diabetes zu erkranken und auch der Verlauf der Erkrankung ist unterschiedlich. Aufgrund dieser Differenzierung legt die MedUniWien eine geschlechtsspezifische Behandlung und vor allem Prävention, nahe.

kraftanlage 9982-150  "darf`s a bisserl mehr sein?" - Großes Kräftemessen an der TU. Das Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen und die TU Wien entwickelten eine Kraftanlage, mit der man große Kräfte mit hoher Präzision einbringen kann. Foto: Die neue Kraftanlage (c) BEV

rainer-sturm pixelioViel wird über den Einsatz von Nano-Partikeln diskutiert. Umweltgeologen um Thilo Hofmann, Universität Wien, haben nun im Fachjournal Water Research ihre Forschungsergebnisse zu Risiken fürs Trinkwasser durch Nanopartikel veröffentlicht. Ob gefährlich oder nicht - das hängt davon ab... Foto: (c) R.Sturm/pixelio.de

Der Wandel ist schon da – jeden Tag kommen neue Veränderungen. So hebt etwa die EU mit ihrer Richtlinie1 zur Berichtspflicht über soziale und ökologische Aktivitäten von Unternehmen, die spätestens 2016 auch nationales Recht sein wird, die Themen nachhaltige Entwicklung und CSR (Corporate Social Responsibility, auf Deutsch: gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen) für große Unternehmen auf eine gesetzliche Ebene.

Ethik ist ein Weg zu einem guten Leben für alle, in Würde und Freiheit, in dem man seine Fähigkeiten entfalten kann. Shareholder sind keine Marionette der Gewinnmaximierung. Auch harte Drogen haben einen Markt.

Partnerbanner

welcome to

life-science-success 2017

Find us on Facebook