Spezialist für NaturwissenschafterInnen
  • Spezialist für NaturwissenschafterInnen

  • Netzwerke für NaturwissenschafterInnen

Job on the Top

468318 birgitH pixelio.de 150pxUm auch SchülerInnen für das vielfältige und sich rasant vermehrende Wissen auf dem Gebiet der Biologie zu begeistern, bereitet Simon mit KollegInnen aus Wien den aktuellen Stand der Forschung in der neuen Schulbuchreihe „am Puls Biologie“ optisch und sprachlich ansprechend auf. Foto: (c) birgitH/pixelio.de

Abenteuer Biologie: WissenschafterInnen aus Graz und Wien bereiten aktuelle Erkenntnisse in neuer Schulbuchreihe spannend auf
„Biologie ist unglaublich faszinierend: von der Wirkweise kleinster molekularer Maschinen über Parasiten, Symbiosen und Stoffwechselstörungen bis hin zu großräumigen ökologischen Zusammenhängen und evolutiven Veränderungen“, schwärmt Ass.-Prof. Dr. Uwe Simon, Leiter des Fachdidaktikzentrums für Biologie und Umweltkunde der Karl-Franzens-Universität Graz. 

„Am Puls Biologie“ trägt den Vorgaben des neuen Lehrplans für die Oberstufe AHS Rechnung, der mit Start des Schuljahres 2017/18 in Kraft getreten ist. Grundlegend ist darin Kompetenzorientierung und das Lernen mit sogenannten Basiskonzepten. „In der Biologie handelt es sich dabei um Grundprinzipien, die allgemeine Gültigkeit haben und in vielen Bereichen bestimmend sind“, erklärt Simon und nennt ein Beispiel: „Ein Basiskonzept ist die Variabilität. Das bedeutet, dass sich genetisches Material ständig verändert, dass etwa neue Arten entstehen oder sich bei bestehenden Arten neue Eigenschaften herausbilden. So ist die Anpassung an veränderte Umweltfaktoren gesichert.“ Diese Grundprinzipien führen als Leitmotive durch die Bücher der Reihe „am Puls Biologie“.

Ziel der AutorInnen
Ausdrückliches Ziel der AutorInnen ist es, neben der Freude an der Biologie im Unterricht das Erkennen von Zusammenhängen zu fördern, statt einzelne Themengebiete isoliert zu behandeln. Sonderseiten vermitteln zusätzlich wissenschaftliche Arbeitsmethoden und stellen historisch oder aktuell bedeutende Forschungsbeispiele vor. „Didaktik bedeutet auch, dass neue Erkenntnisse aus der Fachwissenschaft schülergerecht aufbereitet in den Unterricht gebracht werden“, sind sich die drei AutorInnen Barbara Fischer (Universität Wien), Michel Fleck (AHS-Direktor in Wien) und Uwe Simon einig.

Der erste Band der Reihe – „am Puls Biologie 5“ für die 5. Klasse AHS – ist seit kurzem beim öbv erhältlich. Folgen werden Bände für die 6., 7. und 8. Klasse.

Link zum Buch: https://www.oebv.at/produkte/am-puls-biologie-5-schulbuch

Quelle: Karl-Franzens-Universität Graz

Kontakt:
Ass.-Prof. Dr. Uwe Simon
Fachdidaktikzentrum für Biologie und Umweltkunde
Karl-Franzens-Universität Graz
Tel.: 0316/380-5643
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Partnerbanner

Universitäten forschen

Beweglichkeit trotz Querschnittslähmung

Diagnose „Querschnittslähmung“ – das bedeutet für die betroffenen Menschen meist ein Leben im Rollstuhl. Ein Forschungsteam der TU Wien hat sich in einem interdisziplinären Umfeld zwischen Neurowissenschaft, Medizin und Technik der Erforschung des menschlichen Rückenmarks und der Entwicklung neuer Rehabilitationsmethoden verschrieben – und erzielte dabei bereits bahnbrechende Resultate. Weiterlesen...

Rund um die Karriere

TU Wien vereinbart Familie und Karriere

Die Karriere als Forscher /in scheitert auch heute noch oft bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die TU Wien setzt bewusste Schritte in Richtung Familienfreundlichkeit. Am 18. September 2013 fand der erste TU-Familientag statt, an dem sich die Technische Universität als moderne Arbeitgeberin vorgestellt hat, die aktiv an einer familienbewussten Personalpolitik arbeitet. Foto: Musik von Groß und Klein, TU Chor mit Nachwuchs (c) TU Wien

Weiterlesen...

Find us on Facebook