Spezialist für NaturwissenschafterInnen
  • Spezialist für NaturwissenschafterInnen

  • Netzwerke für NaturwissenschafterInnen

Job on the Top

673164 Bernd Kasper pixelio.de 150pxTU Wien und Arbeiterkammer Niederösterreich untersuchen wie sich die berufliche Nutzung von Smartphones auf die Schlafqualität auswirkt. Mittels der Smartphone-App „YLVI“ können auch Sie bei der Studie mitmachen und mehr über Ihre persönliche Handynutzung erfahren. Foto: (c) Bernd Kasper/pixelio.de  

396394 Simone Hainz pixelio.de 150pxWie der Wind weht: Forscher am Wegener Center der Uni Graz entwickeln Anwendung zur Berechnung hochaufgelöster Luftströmungsfelder. Ihnen ist es möglich Windfelder kleinräumig zu berechnen und daraus ergibt sich ein aufschlussreiches Bild von geländeklimatologischen Effekten, die für die Landwirtschaft von großer Bedeutung sind. Foto: (c) Simone Hainz/pixelio.de

copyright ICRISAT-150Die Genom-Entschlüsselung gibt Aufschluss über trocken- und hitzeresistente Getreidepflanzen. Im Gegensatz zu Weizen, Reis und Mais ist Perlhirse in der Lage, auch bei großer Trockenheit und hohen Temperaturen bis zu 42°C, Erträge zu liefern. Foto: (c) ICRISAT, Bauern bei der Perlhirseernte

photovoltaikEin großer Teil des Stroms, der für die zukünftige Elektromobilität benötigt wird, könnte durch Photovoltaik auf Großparkplätzen erzeugt werden. Das zeigt eine aktuelle Studie der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU). 

freemovr-fish 150pxEin neu entwickeltes VR-System für frei bewegliche Tiere - FreemoVR - soll die Einschränkungen von sensomotorischen Erfahrungen im Labor überwinden. Damit sollen die Verhaltensexperimente um die Gehirnfunktionen zu untersuchen verbessert werden. Foto: (c) https://strawlab.org/freemovr

cloak scattering 150pxEine neue Tarnkappen-Technologie wurde an der TU Wien entwickelt: Ein spezielles Material wird von oben so bestrahlt, dass es einen seitlich ankommenden Lichtstrahl ungestört passieren lässt. Foto: (c) TU Wien

Im Sommersemester 2018 wird es an der BOKU einen neuen Universitätslehrgang geben. Der Lehrgang "Fresh Business Management in the Food Value Chain" soll neue Formen der Produktenwicklung, Beschaffung und Lagermöglichkeiten lehren.

ICD group 150pxEin über 20 Jahre altes Rätsel der Atomphysik wurde an der TU Wien gelöst. Das Ergebnis soll nun auch helfen, die Wirksamkeit ionisierender Strahlung in der Krebstherapie besser zu verstehen. Foto: (c) TU Wien

Partnerbanner

Feed Aus der Szene

feed-image Feed-Einträge

Universitäten forschen

Heuschrecken verhelfen zu mehr Sicherheit am Steuer

Heuschrecken am Steuer: Uni Graz erforscht Kollisionsdetektor nach Vorbild von Insektenaugen
Wanderheuschrecken reagieren in Gefahrensituationen zehnmal schneller als der Mensch. Auf dieser Grundlage wird nun ein Kollisiondetektor erforscht, der mit künstlichen Heuschrecken-Augen ausgestattet ist. Ziel ist die Entwicklung eines innovativen Sensorkonzepts. Foto: (c) Walter Eberl (pixelio.de)

Weiterlesen...

Rund um die Karriere

Wenn Mediziner Unternehmer werden

Motivation trifft auf Marktpotenzial

"Häufig ist es das Umfeld, welches den Gedanken an eine eigene Gründung auslöst. Gründer berichten uns, dass es ihnen um die Verwirklichung von eigenen Ideen geht, sein eigener Chef zu sein und vieles mehr. Neben einer starken Motivation muss aber frühzeitig die Chance, aus der Idee auch tatsächlich einen kommerziellen Erfolg zu machen, gut ausgelotet werden. Konkret sind der Kundenbedarf und der Trend im identifizierten Marktsegment zu klären. " (Rauhofer)

Weiterlesen...

Find us on Facebook